Drucken
Zugriffe: 445

Von Jesus lernen, der niemanden ausschließt


Zu Beginn der Bergpredigt Jesu im Matthäus-Evangelium stehen die "Seligpreisungen", in denen Jesus Menschen nennt, die sonst meist am Rande stehen:

 Matthäus 5,1-10  

Die Predigt von Dr. Wolfgang Vögele vom 31.10.2014 geht besonders auf die Trauernden ein und erklärt die Bedeutung der Zahl 8 ( Die ersten 8 Verse sind sehr ähnlich aufgebaut.), auch über das inzwischen kaum noch verwendete Wort "preisen".

 


 

Jesus richtet auf - Gedanken  von Tim Schlotmann aus der Katholischen Pfarrgemeinde St. Lamberti, Coesfeld  vom 10.2.2018  zu

 Markus 1,40 - 45

Stichworte: Mitleid, Mitleiden, Mitleidsfalle, Machtausübüung, eine gute Kultur des Mitleids


 

"In schlechter Gesellschaft" - Predigt zum Anhören von Andi Jansson in der Greifbar-Gemeinde Greifswald am 2.7.2017 über

 Lukas 15,1-7 

Stichworte: Jesus aus Sicht eines heutigen PR-Beraters macht viel verkehrt, Jesus, der reich ist, liebevoll, ..; Jesus als guter Hirte, wir als Sünder, niemand ist ohne Sünde, der kleine Pharisäer in uns, in mir


 


Vom Angebot einer echten Liebesbeziehung - Predigt  von Lara Saborowski  am 1 1.9.2019 in der Greifbar-Gemeinde Greifswald  zu

 Lukas 18,9-14 

Stichworte: sich über andere stellen, Berlin, mit der S-Bahn-fahren, - Gedanken dabei, an der Kasse stehen, Sehnsucht nach echter Anerkennung, Zöllner damals, Jesus


 

Die Verheißung, dass der Verlorene gefunden wird- Predigt von Friedrich Welge in der Kirchengemeinde Marzahn/Nord am 2.7.1995 über

 Lukas 19,1-10

Stichworte: die Zeit vergeht, Lebensklugheit, Zacharias, Oberzöllner, Erfolg, Reichtum, einsam, Jesus guckt nach oben, erniedrigt nicht, Jesus - von Beruf Retter,




Predigten zu weiteren Texten folgen demnächst

*